Stand-Nr. H1/T03


Christoph Pöggeler - Roter Teppich (4 Teile)
Lithographie, 100 x 33 cm (jeweils), Auflage 40, handsigniert


1958        geboren am 23.09 in
                Münster/Westfalen
1977-85  Studium an der Staatl.
                Kunstakademie Düsseldorf
                bei Prof. A. Hüppi
1993        Förderpreis für Bildende Kunst der
                Landeshauptstadt Düsseldorf
2001-02  Lehrauftrag, Grundlagen der
                Darstellung, Fachbereich Architektur,
                Bergische Universität GH Wuppertal
2008        Rheinischer Kunstpreis

Ausstellungen seit 1985 u.a. in Köln, Düsseldorf, Darmstadt, Stuttgart, Frankfurt, Nikosia (Zypern), München, Istanbul (Türkei), Saint-Ghislain (Belgien), Balchik (Bulgarien), Otjiwarongo (Namibia), Le Landeron (Schweiz), Seoul (Südkorea), Bonn

Pöggeler arbeitet bei seiner Malerei mit Fundstücken von z.B. dem Rheinufer, und bei den Multiples, genannt Säulenheilige, präsentiert er Alltagsmenschen in der Öffentlichkeit des urbanen Raums. In Form realistischer Skulpturen stehen unterschiedliche Mitglieder unserer heutigen Gesellschaft auf Litfaß-Säulen.


Weitere Galerien auf der Messe: