Stand-Nr. H4/L06


Manoel Veiga, sem título ID 1426, 2012, Acryl auf Leinwand, 70 x 50 cm


Manoel Veiga wurde 1966 in Recife geboren und lebt in São Paulo. Bis 1994 arbeitete er erfolgreich als Elektronik-Ingenieur und entschloß sich dann, sich ganz der Bildenden Kunst zu widmen. Als Künstler versteht sich Manoel Veiga zwar als Autodidakt, dennoch suchte er seine theoretischen und technischen Fähigkeiten an verschiedenen Kunstschulen in Recife, Paris und Berlin zu verbessern. Seit einem Workshop in New York im Jahre 1998 hat sein Werk einen starken Impuls vom Abstrakten Expressionismus erhalten. Auf der Suche nach neuen Wegen in der Malerei, entwickelte er eine Methode, bei der die Naturgesetze Anteil am gestalterischen Prozess haben. So wird die Leinwand bei ihm zur Arena der Naturgewalten und nicht mehr so sehr der Seelenzustände des Künstlers.

Einzelausstellungen (Auswahl):
2012 Dumaresq Art Gallery, Recife, Brasilien
2011 D'Est et D'Ouest Gallery, Paris, Frankreich
2010 Nara Roesler Gallery, São Paulo, Brasilien
2009 Paraná Museum of Contemporary Art, Curitiba, Brasilien
 
Gruppenausstellungen (Auswahl):
2010 Blue Connection Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main
 
Auszeichnungen (Auswahl):
2010 Artists Showing Abroad (Fundação Bienal de São Paulo/Ministério da Cultura do Brasil)
Prêmio Jabuti (Kinderbuchillustration)


Weitere Galerien auf der Messe: