Stand-Nr. H3/F15


Galerie-Information · Information sur la galerie · Gallery Information

Im Mittelpunkt unseres Angebotes stehen FRAUEN DER MODERNE:
Frauen- und Mädchenmotive aus der Zeit der Klassischen Moderne können oft als die Krönung der Kunst dieser Zeit betrachtet werden. Die namhaften Künstler dieser stilpluralistischen Zeit eröffnen mit ihren Werken auf Leinwand oder Papier, in Bronze oder Stein spannende Perspektiven, in denen sich Zeitgeist und Rollenbilder ausdrücken, die zwischen 1870 und 1950 einen so ausgeprägten Wandel erfuhren wie kaum zuvor. Neben den großen Namen deutscher Künstler werden auch als entartet gebrandmarkte, verfolgte Künstler der Seitenwege der Avantgarde mit meisterlichen Werken präsentiert. Ein jedes Werk ist sorgfältig ausgesucht, von einer erfahrenen Kunsthistorikerin profund recherchiert, in Ausstellungen oder namhaften Werkverzeichnissen dokumentiert oder von Expertisen begleitet.


Ständig vertreten · En permanence · Permanently

Lovis Corinth, Otto Dix, Dodo, George Grosz, Erich Heckel, Karl Hofer, Karl Hubbuch, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller, Max Liebermann, Jeanne Mammen, Max Pechstein, Christian Rohlfs, Karl Schmidt-Rottluff, Georg Tappert, Rudolf Schlichter
Ausgestellte Künstler · Artistes exposés · Exhibited Artists

Ernst Barlach
Stephan Balkenhol
Dodo
Karl Hofer
Karl Hubbuch
Ernst Ludwig Kirchner
Gustav Klimt
Emil Maetzel
Dorothea Maetzel-Johannsen
Ernst-Wilhelm Nay
Arnold Topp
Bildunterschrift:

Arnold Topp
Die Träumende
1919
Aquarell auf Bütten
Signiert / datiert: A. Topp 19
30,7 x 21,6 cm
Provenienz:
Herbert Grohe, Hannover
Privatsammlung Niedersachsen
Bestätigung durch Dr. Rainer Enders, WVZ Nr. 19.A.18 
Ausstellung: „Spuren und Zeichen 1900-2000“, Expo 2000-Projekt, Kunstraum Steinhude e.V.



Weitere Galerien auf der Messe: