Stand-Nr. H3/K26


Inna Artemova, Dissolution, 2012, Öl auf Leinwand, 150 x 200 cm


Geboren 1972 in Moskau
1989–95 Studium Architektur in Moskau (MArchI)
1995 Diplom für Architektur, ausgezeichnet mit dem 2. Platz des Architekturpreises der Russischen Föderation. Lebt und arbeitet in Berlin als freie Künstlerin seit 1998.

Dissolution of time
Auflösung der Zeiten
von Richard Rabensaat
 
In den Gebäuden und Architekturen auf den Bildern von Inna Artemova überlagern sich Schichten ver-
schiedener Zeiten und Erinnerungen. Menschen und Tiere posieren in verfallener Sowjetarchitektur,
in Räumen, die von einer Vergangenheit künden, in der Ideologien den Menschen beherrschten.

Die Rudimente der verblassenden Strukturen haben sich tief ins Gedächtnis der Menschen, die heute ein ganz anderes Leben haben, eingegraben.

Gelegentlich tauchen Fetzen der verblassenden Morphologien im kollektiven Gedächtnis auf, lösen die Zeitschichten auf. Artemova visualisiert die kondensierten Erinnerungen in ihren Bildern.


Weitere Galerien auf der Messe: