Stand-Nr. H2/C30


Trash People, 2001, Peking, Jin Jan Ling

Trash People
Eine globale Skulptur von HA Schult
1996-2013

1996 schlug die Geburtsstunde der Trash People, tausend lebensgroße Skulpturen aus Müll. 
Sie standen unter La Grande Arche in La Défense, auf dem Roten Platz in Moskau, auf der Großen Mauer bei Jin Shan Ling, vor den Pyramiden von Gizeh und im schönsten Salon Europas, dem Grand-Place von Brüssel. 
Sie versammelten sich in 2.800 Meter Höhe zu Füßen des Matterhorns am Stellisee, in 880 Meter Tiefe im Salzstock von Gorleben, sie standen vor Kilkenny Castle in Irland und 2013 reisen sie weiter nach Lhasa in Tibet. 
Nach Abschluss ihrer Odyssee, haben sie an den be- deutendsten Orten der Menschheitsgeschichte gestanden.
Die Bilder davon bleiben und leben weiter in den Köpfen ihrer Betrachter und in den Fotos von Thomas Hoepker. 
Davon berichten auch die Skulpturen der Trash People, auf dem Skulpturenplatz der Galerie Schloß Mochental auf der art KARLSRUHE 2013, wo wir exklusiv eine Auswahl der Skulpturen präsentieren. 


Weitere Galerien auf der Messe: