Stand-Nr. H4/R05


Whiteness of the whale - aus der aktuellen Werkreihe, 2012, Acryl auf Leinwand, 210 x 190 cm

1961 geboren in Berlin
1985-88 Ausbildung in Malerei und Bühnenbild bei Andrej Woron (Teatr Kreatur)
Seit 1988 freischaffend als Malerin
1988 Bühnenbild für „Der Stumme Diener“ (Harold Pinter), Theatermanufaktur Berlin
1993 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds
2001-02 Werkvertrag mit der Künstlerförderung Berlin

Internationale Ausstellungstätigkeiten und regelmäßige Teilnahme an Kunstmessen

lebt und arbeitet in Berlin

Reales und Imaginiertes bilden in einem äußerst dynamischen malerischen Prozess eine Synthese. Das Ergebnis sind sehr eigenständige, kraftvolle Bildlandschaften mit einer Tendenz zum Drei- dimensionalen, gemalt mit Öl, bzw. Acryl auf Papier, Pappe, Sperrholz oder Leinwand. Lange bestimmten viele Schichten Ölfarbe, mit einem entsprechend langwierigen Farbauftrag, -abtrag und Wiederauftrag, die Bilder. Aktuelle dagegen erscheinen transparenter, gelöst von der materiellen Schwere der Ölfarbe, bei gleichbleibender Ausdruckskraft. Mit einer entschiedeneren Sicherheit wird die „Sättigung“ des Bildraumes eher erzielt.

J. Milde (Kunsthist., Berlin)


Weitere Galerien auf der Messe: