Stand-Nr. H3/J31


Dietmar Brixy  "Discover", 2012, Öl auf Nessel,
180 x 120 cm

Der Mannheimer Künstler DIETMAR BRIXY,  Jahrgang 1961, der an der Staatl. Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe u.a. bei den Prof. Wilhelm Loth, Katharina
Fritsch, Harald Klingelhöller und Werner Pokorny studierte, zelebriert auf der diesjährigen art KARLSRUHE Arbeiten u.a. aus seiner jüngsten "discover"-Serie. In unheimlich eruptiver Schichtenmalerei entwirft der Künstler nur  vordergründig eine Vorstellung der Genesis,
tatsächlich geht es um die immer wieder neu gestellte Frage der Entstehung von Malerei.
„Durch die reliefartige, pastose Farbschichtung wird der Prozess der Entstehung ablesbar. ...Nicht nur  der fertige Garten Eden, sondern vor allem der
Prozess seiner Entstehung ist das Thema dieser Bilder. Malerei, so die These, die Brixy formuliert, ist kein fertiges Produkt, sondern ständig sich
verändernder und entwickelnder Prozess - und darin ein Gleichnis zur Natur, die als einzige Konstante die ewige Verwandlung in sich trägt.“
Dr. REINHARD SPIELER  Direktor, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen


Weitere Galerien auf der Messe: